Gänseblümchenweisheiten

Ex-Frau/ Ex-Mann

Mich hat mal wieder ein echt interessanter Gedanke befallen. Mitten in der Fahrstunde!!!
Und zwar hab ich mir überlegt, ist das doch völlig falsch, wenn man eine Frau, die man mal hatte, die man jetzt aber nicht mehr hat, Ex-Frau nennt. Denn eine Ex-Frau müsste doch theoretisch ein Mann sein, der mal früher, vielleicht vor Jahren eine Frau war....
Bei nem Mann ist das dann halt andersrum. Also war er mal ein Mann und ist jetzt eine Frau, denn er ist ja ein Ex-Mann.
Wenn also ein Mann von seiner Ex-Frau redet, besitzt er einen Mann(bzw. ist/war mit ihm zusammen), der früher mal eine Frau war....
Und andersrum genauso.
Also müssten alle Menschen mit Ex-Beziehungen schwul und lesbsich sein... denn ich kenn z.B. nur ein Mädchen, die Ex-Freundinnen hat.... also wäre sie hetero. Und ich bin lesbisch. Und Steffi auch. Und so ziemlich fast alle männlichen Wesen, die ich kenn wären dann schwul....
Oh mann, der Gedanke kann einen echt fertig machen.
Aber ich würde mal sagen, dass das Sprichwort "Deutsche Sprache, schwere Sprache" damit absolut bestätigt wurde.

21.6.06 21:10

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


cerezaX [alias Steffi] / Website (22.6.06 15:21)
Jaja, ich wär dann auch lesbisch! *g* Gut erkannt hehe! ;-) Wobei dieses Ex-... ja garnicht aus dem deutschen kommt, ich glaube das wurde nur "eingedeutscht"
Aber stimmt schon, die Deutsche Sprache ist nicht immer ganz leicht zu beherrschen, z.B. die Beispiele:

Heißt es die Nutella oder das Nutella?
Oder heißt es der Bubi oder das Bubi?

Jaja, das ist schon komisch!


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen